Treffpunkt Berufsbildung des Kfz-Gewerbes

PRESSEMELDUNG

Treffpunkt Berufsbildung des Kfz-Gewerbes

Bonn, 29. Juni 2017. „AutoBerufe: Einsteigen und Aufsteigen“ – unter diesem Slogan geht der neue „Treffpunkt Berufsbildung des Deutschen Kfz-Gewerbes“ am 9. November 2017 in Fulda an den Start. Die ZDK-Tagung richtet sich an Ausbilder in Kfz-Betrieben und überbetrieblichen Bildungsstätten, technische und kaufmännische Berufsschullehrer, Auszubildende sowie Vertreter aus Industrie und Verbänden. Höhepunkt des Get-Togethers am Vorabend wird die erste Verleihung des neuen „AutoBerufe Awards“ sein.



Die Veranstaltung stellt die strategische Personalentwicklung in den Mittelpunkt. Sie präsentiert Themen von Azubi-Marketing über Digitalisierung in der Ausbildung bis hin zur zukünftigen Mitarbeiterführung. Berufsbildungsexperten laden darüber hinaus abseits von Vorträgen und Workshops in sogenannten Marktplätzen zu persönlichen Gesprächen ein. Mit neuem Konzept und neuem Veranstaltungsort löst der Treffpunkt Berufsbildung den zwanzig Jahre lang durchgeführten Bundesberufsbildungskongress ab.

Beim Get-Together am Vorabend verleiht die Initiative „AutoBerufe – Mach Deinen Weg!“ den neuen Bildungspreis für das Deutsche Kfz-Gewerbe, den „AutoBerufe Award“. Bei dieser Auszeichnung geht es nicht allein um Ausbildung, sondern auch um Personalentwicklung. Der Award zeichnet Kfz-Betriebe aus, die sich besonders darum bemühen Mitarbeiter auszubilden, sie weiterzubilden und zu fördern. Betriebe sollen sich digital mit Videos, Bildergeschichten oder anderen kreativen Ideen bewerben.

Die Anmeldung zum Treffpunkt Berufsbildung und die Bewerbung für den AutoBerufe Award erfolgt auf der Website www.autoberufe.de/treffpunkt_berufsbildung . Auszubildende des Kfz-Gewerbes nehmen kostenlos an der Veranstaltung teil.


Quelle Ansprechpartner:    Ulrich Köster, ZDK-Pressesprecher, Tel.: 0228/ 91 27 270

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok